Surflehrerin Fabi

Position bei Nordés

Surflehrerin und Yogalehrerin

Herkunft

Steinen, Schweiz

Surfbiographie

Aufgewachsen inmitten wunderschöner Berge aber ohne Zugang zum Meer startete Fabi nicht vor ihrem 19. Geburtstag mit dem Wellenreiten. Das Feuer wurde noch im selben Jahr nach der ersten grünen Welle in Portugal definitiv entfacht. Im Jahr 2016 entschied sie sich als professionelle Surflehrerin zu arbeiten. Die Schweizer Shortboarderin hat Beachbreaks in Frankreich, Portugal und Marokko gesurft, verirrte sich in den Piers von Kalifornien, experimentierte mit verschiedenen Wassertemperaturen in Norwegen und Indonesien und managte zwei Sommer lang ihr eigenes kleines Surfcamp in Kantabrien. Nicht selten hat Fabi ein Lächeln auf dem Gesicht während sie auf einer Welle reitet und Du passt besser auf, diese aufrichtige Freude ist richtig ansteckend!

Meine Favoriten

Gross, blau und wunderschön: meine grösste Leidenschaft ist das Meer und alles was mit ihm zu tun hat! Ich verbringe gleich viele Tage im Jahr surfend im Wasser wie skifahrend auf dem Schnee. Nebenbei mache ich Yoga und alle anderen Naturaktivitäten, die mir in den Sinn kommen, um mich fit zu halten. Neben all dem liebe ich Nutella und ab und zu ein Glacé, Sonnenuntergänge, Konzertbesuche und neue Orte auf der ganzen Welt zu entdecken.

Lieblingsspot

Ganz klar Esmelle: schnelle Beachbreaks, wunderschöne Sonnenuntergänge und Surfen mit Delfinen!